Kanzlei
Tätigkeitsschwerpunkte
Vollmacht
Links
Kontakt
Impressum
Türkce / Auf Türkisch
Ihr Anwalt Bayram Türksev

Sie erreichen mich unter:

Tel.: 02361 - 9791001
• Mobil: 0162 - 3036754
• Fax: 02361 - 9909934

In Notfällen 24 Stunden
per Mobiltelefon erreichbar.




Tätigkeitsschwerpunkte

Als Anwalt habe ich aufgrund meiner intensiven juristischen Ausbildung, sowie meine achtjährige praktische Tätigkeit excellente Kenntnisse in den Rechtsgebieten:

• Straßenverkehrsrecht
• Mietrecht
• Familienrecht
• Arbeitsrecht
• Sozialversicherungsrecht
• Strafrecht
• Bußgeld- und Ordnungswidrigkeitenrecht



• Verkehrsrecht / Bußgeld- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Verkehrsrecht wird immer komplizierter – Verkehrsrecht ist immer in Bewegung.
Daher braucht es Spezialisten. Vertrauen Sie deshalb nur auf einen kompetenten Verkehrsanwalt. Ich bringe Sie sicher durch den Paragraphendschungel – mit klarer Rechtssicherheit. Mit mir als Verkehrrechtsexperten befinden Sie sich in einer vorteilhaften Position. Zum Beispiel nach einem Unfall: Verweisen Sie am Unfallort auf Ihren Verkehrsanwalt, statt sich in Widersprüche zu verstricken. Ich beurteile Haftungsfragen und schätze Ihre Schadensersatzansprüche realistisch ein. Außerdem setze ich Ihre Rechte gegenüber der Versicherung durch – es geht um das Geld, das Ihnen zusteht. Denn oft unterlassen es Geschädigte aus Unkenntnis, ihnen zustehende Ansprüche geltend zu machen.

Außerdem erhalten Sie von mir Hilfe im Führerscheinrecht sowie in allen Bußgeld- und Verkehrsstrafsachen. Durch die Beratung eines Verkehrsanwaltes vermeiden Sie auch Probleme mit Verkehrsstrafsachen. Ebenso vermeiden Sie durch die Beratung eines Verkehrsanwaltes auch Probleme mit der Werkstatt oder beim Neu- oder Gebrauchtwagenkauf.

Es ist dabei auf jeden Fall ratsam, sich beraten zu lassen, bevor „das Kind in den Brunnen gefallen“ ist. Die Erfahrung gibt mir recht: Sie erhalten mit einem Verkehrsanwalt an Ihrer Seite regelmäßig wesentlich höhere Schadensersatz-zahlungen als Geschädigte ohne fachlich versierten Rechtsbeistand.

Tip: Mögliche Ansprüche werden erst durch kompetente Rechtsvertretung sichtbar. Oder hätten Sie gewusst, dass Ihnen nach einem nicht verschuldeten Unfall mit Personenschaden neben einem angemessenen Schmerzensgeld auch Ersatz der Haushaltungsführungskosten zustehen ?.

Bei unverschuldeten Verkehrsunfällen trägt die gegnerische KFZ-Haftpflicht-versicherung auch meine angefallenen Rachtsanwaltsgebühren und die Kosten für das Sachverständigengutachen für Ihr verunfalltes Fahrzeug, sofern Ihr Sach-schaden am Fahrzeug in Höhe von ca. 700,00 Euro übersteigt.

Nicht selten unterlaufen gerade in Bußgeldverfahren den zuständigen Verwal-tungsbehörden bei der Sachverhaltsermittlung oder rechtlichen Würdigung des ermittelten Sachverhaltes Fehler, die zur Aufhebung eines Bußgeldbescheides oder sonstigen Verfahrenseinstellung führen können. Ich überprüfe für Sie die behörd-lichen oder staatsanwaltschaftlichen Entscheidungen und versuche, auf eine schnelle Verfahrenseinstellung hinzuwirken, um die für Sie mit einem Ermittlungs-verfahren verbundenen (wirtschaftlichen und psychischen) Belastungen so gering wie möglich zu halten. Kommt es dennoch zur einer gerichtlichen Hauptverhand-lung, verteidige ich Sie dort engagiert gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat begangen zu haben.


Mietrecht / Wohnungseigentumsrecht

Meine anwaltliche Tätigkeit im Bereich Mietrecht umfasst insbesondere:

Prüfung und Fertigung von Mietvertrag (Wohnraummietvertrag, gewerblicher Mietvertrag) bzw. Pachtvertrag;

Beratung von Vermietern, Hausverwaltungen und Mietern;

Kündigung, Mängel, Mieterhöhung, Zahlungsklagen und Räumungsklagen;

Probleme mit der Eigentumswohnung: Plichten und Rechte innerhalb der Eigentümergemeinschaft nach dem WEG, gerichtliche Durchsetzung, Beratung;

Info: Das Wohnungseigentumsrecht regelt das Innenverhältnis zwischen Wohnungs- und Teileigentümern. Die wesentlichen Regeln sind im Wohnungs-eigentumsgesetz (WEG) geregelt. Wichtige Regelungen der Gemeinschaft im einzelnen finden sich überwiegend auch in der Teilungserklärung. Es empfiehlt sich, diese bei einem Beratungsgespräch mitzubringen.


Familienrecht

Scheidung / Sorgerecht / Unterhalt (Trennungsunterhalt und Nachehelicher Unterhalt)


Arbeitsrecht

Meine anwaltliche Tätigkeit im Bereich Arbeitsrecht umfasst insbesondere:

Probleme in Zusammenhang mit Arbeitsverhältnissen, wie etwa Kündigung (frist-lose oder fristgerechte), Änderungskündigung, Abmahnungen u.ä.

Bitte beachten Sie die 3 Wöchige Einlegungsfrist bei Kündigungsschutzklagen gemäß § 3 Kündigungsschutzgesetz.

Arbeitsvertrag (Entwurf / Prüfung auf rechtliche Zulässigkeit)

Abfindungsanspruch bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses
Irrglaube ist die Auffassung, einem Arbeitnehmer stünde im Falle der Kündigung seines Arbeitsverhältnisses grundsätzlich eine Abfindung zu. Dieses ist leider falsch. Es gibt keinen allgemeinen Anspruch des Arbeitnehmers gegen den Arbeit-geber auf Zahlung einer Abfindung bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses.
Anders kann dies nur sein, wenn die Rechtswirksamkeit der erklärten Kündigung deutlichen Zweifeln unterliegt. In einem solchen Fall wird ein Arbeitgeber, um seine Kündigung aufrechtzuerhalten dem Arbeitnehmer oftmals eine Abfindung anbieten, um diesen zu bewegen, die Kündigung zu akzeptieren.
Die meisten arbeitsgerichtlichen Verfahren werden mit einem Abfindungsvergleich abgeschlossen.


Sozialversicherungsrecht

Das Bundessozialgericht hat die Rechte Arbeitsloser bei sogenannten Sperrzeiten gestärkt. Wer kündigt, darf in bestimmten Fällen nicht automatisch von der staatlichen Hilfe ausgeschlossen werden, urteilte das Bundessozialgericht.
Wer jedoch selbst kündigt und dadurch arbeitslos wird, muss auch mit einer Sperrzeit rechnen, bevor er Arbeitslosengeld beziehen kann.


Strafrecht


Meine anwaltliche Tätigkeit besteht nicht nur in der Strafverteidigung bei Tatvorwürfen im Verkehrsrecht sondern auch auf dem Gebiet des allgemeinen Strafrechts (wie etwa Tatvorwurf des Diebstahls, Körperverletzung, Betruges, Nötigung, Beleidigung usw).

Ich berate und vertrete Sie strafrechtlich sowohl als Beschuldigten oder Angeklagten im Strafverfahren als auch bei einer Nebenklage als Vertreter des/
der Nebenklägers/-in oder als Zeugenbeistand.

Ich empfehle Ihnen so früh wie möglich einen Anwalt zu konsultieren, da erst dadurch dem Beschuldigten oder Angeklagen ein Anwalt zur Seite steht, der zum einen mit der Materie Strafrecht befasst ist und sich zum anderen auf „Augenhöhe“ mit der Staatsanwaltschaft und oder mit dem Richter befindet.


Bußgeld- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Nach statischen Angaben sind 80 % aller Bußgeldbescheide fehlerhaft. Fehlerhafte Messergebnisse führen häufig zu überhöhten Bußgeldern oder gar Führerschein-entzug.

In Zeiten in denen die Gemeindekassen leer sind, sind die Radarfallen für diese eine gute Einnahmequelle, so dass fast überall in unseren Straßen Radar-messungen stattfinden.

Wenn ein Bußgeldbescheid wegen angeblicher Geschwindigkeit zugestellt wird, gehen die meisten Bürger von ihrer Ordnungsmäßigkeit aus, weil sie sich einerseits an diesen Vorfall nicht mehr erinnern können und andererseits diese Meßanlagen für unanfechtbar halten. Diese werden mangels Einlegung eines Einspruchs durch den Bürger rechtskräftig und die Gemeinden bitten dann zur Kasse.

Lassen Sie diese Bußgeldbescheide von mir überprüfen.

Achtung: Einspruchsfrist von 2 Wochen beachten.

• Bayram Türksev Rechtsanwalt (Avukat) • Bochumer Straße 104 • 45661 Recklinghausen
• Bürozeiten: Mo.-Fr.: 08:30 - 14:00 Uhr und 15:00 - 18:30 Uhr, Sa.: nach telefonischer Vereinbarung

© Copyright 2008 Rechtsanwaltskanzlei Türksev